Allgemeine Mietbedingungen.
Diese Mietbedingungen bilden einen integrierenden Bestandteil des Mietvertrages. Alle Mietverhältnisse Beginnen mit der Abholung des Fahrzeugs and enden wann
Das Fahrzeug wird an den Vermieter zurückgegeben. Kann das Fahrzeug aufgrund verschiedener Probleme nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgegeben werden, ist der Vermieter umgehend telefonisch (0039 329 6455706) zu informieren.
Fahrer: Der Fahrer des Wohnmobils muss über 21 Jahre alt sein und seit mindestens 2 Jahren im Besitz eines gültigen B-Führerscheins sein. Der Mietvertrag bezieht sich auf den Mieter, der auch Fahrer ist.
Jeder zweite Fahrer muss im Mietvertrag erwähnt werden. Eine Vermietung an Dritte ist strengstens untersagt.Eine Kopie des Führerscheins und des Personalausweises des Fahrers muss beim Vermieter hinterlegt werden. .
Mietbeginn: Die genaue Abholzeit wird vorab vereinbart.
Mietende: Die genaue Rückgabezeit des Fahrzeugs ist auf dem Mietvertrag angegeben. Bei verspäteter Rückgabe werden dem Mieter € 50,00 pro Stunde in Rechnung gestellt
zusätzlich.
Entsteht dem Vermieter durch die verspätete Rückgabe des Fahrzeugs ein Schaden, behält er sich vor
Schadensersatz vom Mieter verlangen. Bei vorzeitiger Rückgabe hat der Mieter keinen Anspruch auf Entschädigung.
Bei fristgerechter, unbeschädigter und innen sauberer Rückgabe des Fahrzeuges kommt die im Voraus bezahlte Kaution
innerhalb von 5 Werktagen an den Mieter zurückzugeben (ausgenommen Schäden, die erst nach der Außenreinigung bemerkt werden).
Eventuelle Schäden werden gemäss Rücksendeprotokoll in Rechnung gestellt.
Fahrzeugübergabe durch den Mieter: Es wird sauber und fahrbereit geliefert, mit der
voller Kraftstofftank. Für das Einfüllen von Öl, Wasser usw. ist der Mieter verantwortlich. impresa brauchen
. Das ihm anvertraute Fahrzeug wird mit größter Sorgfalt verwendet und entsprechend gefahren
Rechtsvorschriften. Der Mieter übernimmt die volle Verantwortung für jegliche Zuwiderhandlung.
Rückgabebedingungen des Mieters: Bei Rückgabe wird im Schadensfall ein Protokoll erstellt
Feststellung von Schäden. Das Fahrzeug muss innen sauber zurückgegeben werden.
Das Fahrzeug wird sowohl innen als auch innen sauber und vollgetankt übergeben und muss vollgetankt zurückgegeben werden.
Buchung / Zahlung: Zum Zeitpunkt der Buchung zahlt der Kunde 20% des Gesamtbetrags, der Rest wird am Tag der Lieferung des Wohnmobils (bei der Ankunft) bezahlt.
Neben der Zahlung des Mietpreises zahlt der Kunde auch die Kaution in Höhe von 1000,00 €, die per Kreditkarte oder in bar bezahlt werden kann und bei Rückgabe des Urlaubs zurückerstattet wird
Kürzung der Kaution:
€ 1000
Standard-Kaution basic
  • Haftpflichtversicherung, Dienbstahl, Brand und Kasko
  • Unbegrenzte km
  • Pannenhilfe 24 / h
  • Telefonische Unterstützung 24 / h
  • 2 Fahrer
€ 600
10,00 pro Tag(mindestens 6 Tage)
  • Haftpflichtversicherung, Dienbstahl, Brand und Kasko
  • Unbegrenzte km
  • Pannenhilfe 24 / h
  • Telefonische Unterstützung 24 / h
  • 2 Fahrer
€ 400
15,00 pro Tag(mindestens 6 Tage)
  • Haftpflichtversicherung, Dienbstahl, Brand und Kasko
  • Unbegrenzte km
  • Pannenhilfe 24 / h
  • Telefonische Unterstützung 24 / h
  • 2 Fahrer

Aufhebung:
Wenn der Kunde eine Reservierung storniert, wird der erhaltene Vorschuss auf folgende Weise zurückerstattet:
bis 60 Tage vor Mietbeginn wird die erhaltene Anzahlung vollständig zurückerstattet
59-30 Tage vor Mietbeginn werden 10 % des erhaltenen Vorschusses zurückerstattet
59-30 Tage vor Mietbeginn werden 10 % des erhaltenen Vorschusses zurückerstattet 29 % erhaltenen Vorschuss zurückerstattet
Der erhaltene Vorschuss wird 14-20 Tage vor Mietbeginn nicht zurückerstattet.
Versicherung: Alle gemieteten Fahrzeuge sind durch eine Haftpflicht- und eine Vollkaskoversicherung gedeckt
(selbstbehalt € 1.000,00 pro Schadensfall). Auch die Selbstbeteiligung ist in jedem Fall vom Mieter zu tragen
wie von der Versicherung abgelehnte Schäden (grobe Fahrlässigkeit, Alkohol, Missachtung der Fahrzeughöhe,
Falsches Tanken usw.Alle Mietfahrzeuge verfügen über eine europäische Mobilitätsversicherung. Dies
sie gilt nur für Fahrzeuge und nicht für Insassen.
Schäden / Reparaturen: Bei Rückgabe des Fahrzeugs mit Beschädigung wird ein Schadensprotokoll erstellt. Das
Der Mieter ist für alle während der Mietzeit auftretenden Schäden verantwortlich, notwendige Reparaturen müssen immer durchgeführt werden
erste Meldung an den Vermieter. Der Vermieter entscheidet, ob und wo das Fahrzeug repariert wird. Reparaturen bzw
Änderungen am Fahrzeug dürfen ohne Zustimmung des Vermieters nicht vorgenommen werden. Rechnungen und Quittungen
für eine allfällige Reparaturkostenerstattung sind dem Vermieter immer die Originale auszuhändigen.
Unfall: Bei einem Unfall ist der Vermieter unverzüglich zu benachrichtigen (0039 329 4655706).
In jedem Fall muss auch die Polizei informiert werden. Darüber hinaus muss ein Ereignisbericht erstellt werden
Europäisch, wenn möglich mit Fotos. Bei Nichteinhaltung dieser Pflichten ist der Mieter
für den erlittenen Schaden verantwortlich. Eine eventuelle Rückführung des beschädigten Fahrzeugs kann nur arrangiert werden
nach Rücksprache mit dem Vermieter. Eine Insassenversicherung ist nicht enthalten.
Sorgfaltspflicht des Mieters: Der Mieter verpflichtet sich, das ihm anvertraute Fahrzeug mit größtmöglicher Sorgfalt zu
verwenden sorgfältig zu behandeln und die Vorschriften jederzeit einzuhalten.Im Pannenfall ist der Mieter zu allem verpflichtet
in seiner Macht, den Schaden so weit wie möglich zu begrenzen.
Haftung des Vermieters: Der Vermieter haftet gegenüber dem Mieter oder Dritten nicht
for jeder Unfall, der während der Mietzeit passiert. Der Vermieter haftet auch nicht
Schäden, die dem Mieter aufgrund eines Mangels am Fahrzeug entstehen, der den Mieter an der Fortsetzung der Fahrt hindert
oder Zeitverschwendung verursachen. Wenn aus Gründen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, das gemietete Fahrzeug
kann nicht zwischen Vertragsschluss und Beginn der Mietzeit vom Vermieter in Auftrag gegeben werden
verpflichtet sich, ein Ersatzfahrzeug zu organisieren, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet.Der Vermieter im Schadensfall
Einhaltung der Übergabe des Fahrzeugs haben Sie das Recht, den Vertrag ohne andere Entschädigung als die zu kündigen
Erstattung der Miete und der geleisteten Kaution.

Strafen:

Tiere – Haustiere können nicht im Wohnmobil transportiert werden, ansonsten zieht der Vermieter 200,00 € von der Kaution ab.

Rauchen im Camper – Rauchen in Mietfahrzeugen ist strengstens untersagt. Bei Nichteinhaltung des Rauchverbots wird der Vermieter de Mieter 350,00 € per la Behandlung des Innenraums sowie die Kosten for den Austausch der Bezüge a Rechnung Stellen, Gardinen
usw.

Reinigung – Der Camper muss sauber zurückgegeben werden, für jede nachträgliche außerordentliche Reinigung (z. B. Ölflecken oder Flecken im Inneren) werden € 200,00 beechnet.

Der Wc-Fäkalientank muss entleert werden, ansonsten beechnet der Vermieter die Summe von 100,00 €

Kraftstoff – Das Fahrzeug muss vollgetankt zurückgegeben werden, ansonsten wird über den fehlenden Kraftstoff eine Gebühr von 30,00 € erhoben Beüri
verspäteter Rückfange werden dem auf weiãÿ Stunde € 50,00 a Rechnung gestellt.